HÄNGGIBASLER
LANDSCHAFTSARCHITEKTUR GMBH

ZIEGLERSTRASSE 26
3007 BERN
T +41 31 311 28 78
INFO@HAENGGIBASLER.CH

BELLVUEPARK PORT

Auftraggeber: Bracher und Partner, Totalunternehmung
Architektur: arge wahlirüefli rollimarchini architekten
Biel/ Bern
ausgeführt

Die Umgebung der Wohnsiedlung Bellevuepark Port bietet einen Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen.
Innerhalb der Siedlung verbindet ein verkehrsfreier Fussweg die Gebäude. Zahlreiche Sitzgelegenheiten sind entlang des Weges angeordnet und laden zum Verweilen ein. Für Kinder gibt es verschiedene Spielmöglichkeiten zu entdecken, von kleinen Sandkästen in Wohnungsnähe bis zum versteckten Abenteuerspielplatz. Im Norden der Siedlung gibt es einen Quartierplatz als Treffpunkt für die Bewohner des Bellvueparks und der angrenzenden Siedlungen.
Diese Elemente sind eingebettet in eine grosse Streuobstwiese und im Süden eingefasst von einer Wildhecke.
Die artenreiche Wiese unter den Bäumen entsteht aus regionalem Saatgut und wird extensiv gepflegt. Die Umgebung ist naturnah, artenreich und hat einen wilden Charakter. Sie unterscheidet sich von herkömmlichen Siedlungsbegrünungen, denn die Bepflanzung ist kein Standard sondern bestmöglich auf den Ort abgestimmt. Dadurch leistet die Siedlungsbegrünung einen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität der einheimischen Nutz- und Wildpflanzen und der regionalen Fauna.
Die Wiese erstreckt sich bis direkt an die Häuser und an die Fusswege, sie bietet den menschlichen Bewohner eine schöne Abwechslung für die Sinne, es können Tiere beobachtet und Blumen gepflückt werden. Zusammen mit den Bäumen und der Wildhecke bietet die Umgebung das ganze Jahr eine Vielfalt der Blüten, Farben und Formen.

Der Fussweg ist innerhalb der Siedlung die einzige asphaltierte Fläche. Die gesamte Umgebungsfläche der Siedlung beträgt 3’130m2, davon asphaltierte Fläche 780m2. Das ist ein Versiegelungsanteil von nicht mal 6%.
Das ist ein sehr kleiner Anteil und der Wasserhaushalt des Bodens ist so nur wenig gestört.